soeben gelaufen / fast ein Blog

 

Samstag, 23. Juni 2018 

Ein Bach schallt durch die Gassen

Hauptgassenfest, Thun

Bilder: Anne-Sophie Bruyant

20.30-21 Uhr Untere Hauptgasse

image-1260

image-1261

image-1262

image-1263

image-1264

21.15-21.45 Uhr Obere Hauptgasse

image-1265

22-22.30 Uhr Rathausplatz, Thun

image-1266

image-1267
Claudia Kühne, Cello solo

 


Samstag, 2. Juni 2018, 14.30 Uhr, Artcontainer Steffisburg, Dock 13

Bilderbuch-Konzert „Ich heisse Wolke, ich heisse Himbeere“

von Tabea Reusser, Emmanuelle Houlmann, Hans Kühne

So sah unsere Bühne aus:

image-1268

 

Tabea Reusser, Lesung
Claudia Kühne, Musik

 


Donnerstag, 31. Mai 2018, 20 Uhr

Musikalische Umrahmung der HV ProjekteNetzwerk Thun

Wunderbare Bilder des Anlasses von Anne-Sophie Bruyant siehe verbildert


Freitag, 25. Mai 2018, 22 Uhr, Johanneskirche Thun

Musik von Niklaus Vogel

Sinfonietta Mosaique

Wunderbare Musik zum Nachhören auf facebook

Sonntag, 20. Mai 2018, 16 Uhr

Im Gespräch mit Bach und Gabrielli

Hauskonzert, Thun

Claudia Kühne, Cello und Moderation


20180504_Event Simplyfine mit Claudia Kühne

Samstag, 19.Mai 2018 zwischen 10 und 13 Uhr im Simplyfine Thun

für jeweils 30 Minuten

Mit dem Cello durch Bach und Fluss

Claudia Kühne, Cello und Moderation


Freitag, 18.Mai 2018

Aufnahme-Session im Kulturmarkt Zürich

Produktion: Kulturmarkt

Ton: Dorian Rodis

Film: Andreas Güdel


 

Donnerstag, 17.Mai 2018 um 15 Uhr

im Tertianum Residenz Bellevue-Park, Salon du Réunion: Konzert nur für BewohnerInnen des Tertianums!

Im Gespräch mit Bach und Gabrielli

Claudia Kühne, Cello und Moderation


 

image-1269

 

Sonntag, 25. März 2018 im CityMarkt Thun

Kultur Brunch #2: Familienmorgen

mit Vertonung des Kinderbuches „Ich heisse Wolke, ich heisse Himbeere“ (Tabea Reusser, Emmanuelle Houlmann, Hans Kühne) in Ton und Bild

Claudia Kühne, E-Cello & Loop, Sprache, Film

und Kinder-Kreativ-Workshop mit dem Kindermeuseum Creaviva vom Zentrum Paul Klee in Bern


Sonntag, 10. März 2018 im CityMarkt Thun

Kultur Brunch #1: Tanz und Musik

Claudia Kühne, E-Cello. Loop & Voice

Ifsenz: Tanz-Performance „Zeit-Café“

 

2015

Fr / 4. Dezember 2015, 18-20 Uhr

Stummfilm-Marathon des IOIC: Marathon der Hochkulturen, Kunstraum Walcheturm

Vertonung von „Quo vadis“ (1912) mit Nicole Johänntgem / Saxophon, Claudia Kühne / E-Cello & Loop und Izabella Effenberg / Vibraphon

15 Marathon Faltflyer Zürich

September: Film-Musik für den Trailer vom Luststreifen-Festival Basel 2015

mit Claudia Kühne, Stimme, E-Cello & Loop, Effekte, diverse Nägel und Glockenspiel

siehe: Neuer Trailer

Sa / 15.8.2015

Privatanlass, Zürich / Claudia Kühne, E-Cello solo & Loop

So / 10. Mai

Haus zur Stauffacherin, Zürich  – Matinée zum Muttertag fürs Geburtshaus Delphys

u.a. mit Claudia Kühne / Cello solo, Werke von Bach und Cassado, Simon Chen / Spoken Word Artist und Karin Lanz, Moderation

 

FlyerMaiDelphys
image-1270

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Di / 5. Mai 2015

Start-Event Kulturlegi St.Gallen / Kunstzeughaus Rapperswil

u.a. mit Claudia Kühne / Cello solo, Werke von Bach und Cassado sowie Simon Chen / Spoken Word Artist

Start-Event Kulturlegi

05052015_Kulturlegi-Event
image-1271

 

Sa / 11.4. 2015

Privatanlass, Winterthur / Suisse Wedding Trio

Do / 29. Januar 2015, 20:30 Uhr

Zak&Sara
image-1272

 

Töpferei, Zürich

DUO: Zak & Sara

Beste Freunde sein ist nicht einfach

Ein improvisiertes zwei Personenstück über die Hochs und Tiefs zwischenmenschlicher Beziehungen, gespickt mit einfühlsamen Momenten, lustigen Missverständnissen, tragischen Ereignissen und komischen Begebenheiten, wie sie jede Beziehung kennt. Jedes mal neu und nur vom Ort und Publikum inspiriert.

Mit Gerald Weber, Simone Schwegler / Spiel und Claudia Kühne am Cello.

 

Fr / 16. Januar / 19 Uhr, Blutspende-Zentrum Uster

Vernissage Verena Murbach – Am Anfang war der Ton

Claudia Kühne, E-Cello solo & Loop

 

2014 / 2015

ab 25. September 2014

Schauspielhaus Zürich

Der Schwarze Hecht

Regie: Herbert Fritsch

 

bild_s8

Hecht-2523

 

 

 

Hecht-5146

 

Anlässlich seines 60. Geburtstages lädt Fabrikant Oberholzer seine Geschwister und deren Ehepartner ein und offeriert als Festessen einen Hecht. Als unverhofft sogar der abtrünnige Bruder Oberholzers, Zirkusdirektor Obolski, mit der wunderschönen Zirkusprinzessin Iduna erscheint, läuft die Feier Gefahr, aus dem Ruder zu laufen …

Paul Burkhard zählt zu den grossen Schweizer Komponisten und schrieb das Mundart-Musikstück „Der schwarze Hecht“, das nun in der Regie von Herbert Fritsch zu sehen ist. Nachdem er in der vergangenen Saison Dürrenmatts „Die Physiker“ zur Höchstform auflaufen liess, widmet sich Fritsch nun als theatraler Teilchenbeschleuniger einem weiteren bekannten Schweizer Stoff – diesmal musikalisch und garantiert wieder in extrem energiegeladener und temporeicher Form.

Spieldaten (mit mir als Cellistin):

Donnerstag,  25.9. – 20 Uhr – PREMIERE

Mittwoch      1.10. 20 Uhr
Donnerstag  2.10. 20 Uhr
Sonntag        5.10. 15 Uhr
Donnerstag  9.10. 20 Uhr
Montag         20.10. 20 Uhr
Freitag          24.10. 20 Uhr
Sonntag        26.10. 19 Uhr
Montag         3.11. 20 Uhr
Sonntag        9.11. 19 Uhr
Freitag          14.1. 20 Uhr
Samstag       22.11. 20 Uhr
Dienstag      25.11. 20 Uhr
Mittwoch     3.12. 20 Uhr
Montag        8.12. 20 Uhr
Donnerstag 11.12. 20 Uhr
Samstag       27.12. 20 Uhr
Mittwoch     31.12. 15 Uhr
Mittwoch     31.12. 20 Uhr
Montag        5.1.2015 20 Uhr – DERNIÈRE

 

auch 2014

Fr / 15. August ab 20 Uhr, Musiknächte im Museum Bärengasse

Solo in love

Claudia Kühne – solo E-Cello & Loop
 
Eine Amour fou aus klassischen Sequenzen und harten Beats, eine Hommage an so viele:
Claudia Kühnes ungewöhnliches Cello-Konzert aus musikalischem Diebesgut

150814

Do / 17. Juli, 18 Uhr

Serenaden-Konzert

Waldhaus, Flims

Kammermusik von Boccherini

Kammerphilharmonie Graubünden

Mitwirkende: Luis-Alberto Schneider und Marita Seeger, Geige; Kathrin von Cube, Viola; Claudia Kühne, Cello; Christian Hamann, Kontrabass; Roberto Cuervo, Oboe und Agnes Vass, Querflöte.

Sa / 12. Juli / ab 24:00

Konzert an der Final Party `Lass es raus`

H E U T E und N U R heute:

Grande Finale ! Komm und feier mit uns LASS ES RAUS ! zum letzten Mal

AB 20:00 Bar in der Südbühne offen + Kostüme für Soccer Disco basteln –> everyone is welcome!!!

21.30 – 24.00 TRYANGLE (DIESMAL BEI DER GESSNERALLEE)

SOCCER DISSCO LINE UP
23:59 Claudia Kühne LIVE (Zürich)

01:00 QY. LIVE (Leipzig)
https://soundcloud.com/qypsilon

02:30 DJ Mega UTZ UTZ (New York) http://djmegautzutz.wordpress.com/

Theater Gessnerallee, Südbühne

Claudia Kühne, E-Cello solo & Loop

 

Sa / 28. Juni / ab 10.30 Uhr

Cafè du Bonheur, Zürich

Rond-Point Vol. 2

Claudia Kühne, E-Cello solo & Loop

Vorne_FlyerRond-PointVol.2
image-1273

Sa / 21. Juni / ab 18 Uhr

Solo-Konzert an der Ustrinkete – Geburtshaus Delphys, Zürich

Claudia Kühne, E-Cello solo & Loop

 

2013 (Auswahl)

IOIC presents

Weiblichkeit im Stummfilm
Do 21.03.2013 20:00

Villa Sträuli | Museumsstrasse 60 | Winterthur
20:00 Tagebuch einer Verlorenen (Deutschland 1929, 109′), Georg Wilhelm Pabst
Nicole Johänntgen (Sopransaxophon, Altsaxophon), Claudia Kühne (Cello), Yves Theiler (Piano)

image-1274

.. ……. ….. …………. . …….. . …… . ……. . ……….. . ………….. . … .. .

Weiblichkeit im Stummfilm
Do 28.03.2013 19:30
×

Filmpodium | Nüschelerstrasse 11 | Zürich
19:30 L’Atlantide (Frankreich 1921, 163′), Jacques Feyder
Simon Berz
Nicole Johänntgen (Sopransaxophon, Altsaxophon), Michael Flury (Posaune), Christian Müller (Bassklarinette, Live-Elektronik), Filomena Felley (Bratsche), Claudia Kühne (Cello), Andrea Martina Brunner (Harfe, Live-Elektronik), Andreas Glauser (Live-Elektronik), Flo Stoffner (Gitarre), Flo Götte (Bass, Gitarre), Peter Conradin Zumthor (Schlagzeug, Perkussion)

Eine Koproduktion vom Filmpodium, BADABUM und dem Institut für incohärente Cinematographie (IOIC).

Weitere Informationen: www.ioic.ch

 

……………………………………………………

 

2012

u.a.

25.11.12, 9.30 Uhr
Musik im Gottesdienst
Werke von Bruch, Reinberger u.a.
mit Ana Camina, Orgel
Evangelisch-Reformierte Kirche Greifensee

18.12.12, 15 Uhr und 19.30 Uhr
Musik im Gottesdienst
mit Dirk Trüten, Orgel
Katholische Kirche Dübendorf

……………………………………………………

2011

Sonntag, 3. April ab 20 Uhr, DANSABLE@Offene Bühne Basel
.maniPULSation!
http://map.search.ch/basel/nadelberg-4
Offene Bühne, Im Engelhof, Nadelberg 4, 4051 Basel

…… DANSABLE
….. Julia Schiwowa (voice)
…. Claudia Kobler (cello / e-cello)
… Tillo Spreng (live electronic)
.. Natalia Sidler (synth / ondes martenot / piano)

. .. . .. . .. . …. . .. . .. . .. …. . .. . .. . .. …. .

Sonntag, 10.4. 17 Uhr, Passionskonzert in der Stefanskirche Zürich
Altwiesenstr. 170, 8051 Zürich

„Musik und Texte zur Passionszeit“

Sarah Aeberhard, Mezzosopran
Franziska Lips, Violine
Simone Aeberhard, Blockflöte
Claudia Kobler, Violoncello
Urs Aeberhard, Orgel

Pfr. Theddy Probst, Lesungen

. .. . .. . .. . …. . .. . .. . .. …. . .. . .. . .. …. .

Karfreitag, 22. April

9.30 Uhr Gottesdienst-Umrahmung Stefanskirche, Altwiesenstrasse 170, 8051 Zürich
mit Claudia Kobler, Cello und Franziska Lips, Orgel (Werke von Bruch und Rheinberger)

15 Uhr Gottesdienst-Umrahmung, Katholische Kirche Kilchberg, Schützenmattstrasse 25, Kilchberg
mit Claudia Kobler, Cello und Ursula Emch, Orgel

. .. . .. . .. . …. . .. . .. . .. …. . .. . .. . .. …. .
. .. . .. . .. . …. . .. . .. . .. …. . .. . .. . .. …. .

Freitag, 29. April ab 21.30 Uhr:DANSABLE@KuBaA
.maniPULSation!

www.kubaa.ch

. .. . .. . .. . …. . .. . .. . .. …. . .. . .. . .. …. .

Samstag, 14. Mai, Konzert 21h: DANSABLE@Scala Wetzikon, ev. Bar ab 20h
.maniPULSation!

www.scala-wetzikon.ch

. .. . .. . .. . …. . .. . .. . .. …. . .. . .. . .. …. .

Kammerphilharmonie Graubünden, Chur / Paulus im November
Solocello / Aushilfe

. .. . .. . .. . …. . .. . .. . .. …. . .. . .. . .. …. .

GRAUMINUS – eine karte des jetzt / Kulturbahnhof Zürich Affoltern

2011
Freitag, 28. Oktober / 20 Uhr Premiere / Uraufführung ausverkauft!
Samstag, 29. 10. / 19 Uhr
Sonntag, 30.10. / 18 Uhr
Freitag, 4. November / 20 Uhr
Samstag, 5. 11. / 20 Uhr

. .. . .. . .. . …. . .. . .. . .. …. . .. . .. . .. …. .